Welchen nehme ich mit? Siegfried Rauch zwischen Fox und Touareg.

Der Touareg-Kapitän

Schauspieler Siegfried Rauch ist ein echter Fan von Volkswagen / Ein Fox für Ehefrau Karin

Nein, wieviel PS das Traumschiff hat, mit dem er als Kapitän Fred Paulsen durch Millionen deutscher Fernsehstuben fährt, das weiß Siegfried Rauch nicht genau. „Ganz ehrlich, da muss ich nachschauen“, lacht er. In Sachen Touareg ist er besser im Thema, denn der sympathische bayerische Schauspieler ist ein echter Automann und ein Volkswagen Fan dazu. „autogramm“ traf Rauch bei einem Zwischenstopp in Hannover, wo er den Fox in Augenschein nahm, das Auto, das Ehefrau Karin demnächst fahren wird.

Siegfried Rauch hat im Laufe seiner Karriere so ziemlich alles gespielt: ob Heimatfilm oder Krimi, Actionfilm oder Familienserie. Und er hat mit vielen Weltstars gedreht, unter anderem mit Steve McQueen („Le Mans“). Den deutschen Zuschauern ist er vor allem durch Serien wie „Es muss nicht immer Kaviar sein“, „Eine glückliche Familie“, „Wildbach“ und seit 1999 „Traumschiff“ ans Herz gewachsen.


„Wahnsinn“: Der Touareg W12 Executive
von Volkswagen Individual begeisterte
Siegfried Rauch.


Dabei hat er ursprünglich Architektur studiert, wechselte aber zu den Theaterwissenschaften. „Ich war nie gut in Mathematik, und mit der Statik hatte ich so meine Probleme“, erinnert er sich. Seine Mutter, eine ausgebildete Opernsängerin, war mehr als glücklich über seine Entscheidung. Es folgte ein Schauspielstudium – und schließlich das erste Engagement an einem Theater in Bremen. „In Wolfsburg habe ich auch schon mal gastiert“, sagt er mit Blick auf Volkswagen. Zum Theaterspielen bleibe heute nur noch wenig Zeit, „aber ich mache Lesungen, da hat man den direkten Kontakt zum Publikum.“

Das erste Auto aus Wolfsburg fuhr Familie Rauch in den 60er Jahren. „Einen 34-PS -Käfer, nicht kaputt zu kriegen, der sprang sogar bei 35 Grad minus in St. Moritz an. Porsche bin ich auch gern gefahren“, erzählt der Mime.

Seine Autofahrerkarriere begann mit einem Fiat 500, seit 1953 hat Rauch den Führerschein und fährt seither unfallfrei. „Meine Frau behauptet zwar, ich fahre ganz schlecht, aber ehrlich: Die Blechschäden hat immer sie“, sagt er verschmitzt.

Dampf ablassen im eigenen Wald

In der knappen Freizeit findet man Siegfried Rauch entweder im Wald, wo er das Holz für daheim selber schlägt, oder in der Toskana, wo er ein Stück Land besitzt mit Olivenbäumen und Weinberg. „Und da ist der Touareg einfach das richtige Auto für mich, sowohl im Gelände als auch auf langen Strecken, denn ich verbringe viel Zeit im Auto.“ Die Zeit in der Natur ist ihm wichtig: „Zwischendurch muss man aus dem Beruf mal raus. Und beim Holzmachen kann man Dampf ablassen“, sagt er, dem „Stinkstiefel“ ein echtes Greuel sind.

Gerade dreht er mit Ruth Maria Kubitschek in Griechenland, dann ist ein Film mit Marianne Sägebrecht geplant. Und schließlich wird es eine Fortsetzung des erfolgreichen „Hundeflüsterers“ im Fernsehen, aber auch als Hundeshow mit Tournee geben. Und natürlich bleibt er dem „Traumschiff“ weiterhin treu – übrigens auch singend: Sein „Late Night Swing“ auf dem Schiff hat inzwischen Tradition. mh


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kaluga ist neuer Standort

Werk entsteht südwestlich von Moskau
lesen Sie hierzu mehr...

Qualität verbessern, Kosten senken

Projekte der Nachwuchs-Manager
lesen Sie hierzu mehr...

Treten Sie ein!

Das neue Volkswagen Portal
lesen Sie hierzu mehr...

In Hannover neu eingekleidet

Porsche-Auftrag sichert Arbeitsplätze
lesen Sie hierzu mehr...

„Kool“ meets Göttin

Konzert zur Markteinführung des Eos
lesen Sie hierzu mehr...

Ausbildung: Ausgezeichnet!

Best Apprentice Award für die besten Auszubildenden
lesen Sie hierzu mehr...

Danke!

Besondere Belohnung für gute Ideen im Werk Kassel
lesen Sie hierzu mehr...

Flächen, Flure, Vorzimmer

Die Büroorganisation leistet mehr als Umzugshilfe
lesen Sie hierzu mehr...

Huckepack mit Harley

Die Kultmaschine kann im Multivan mitreisen
lesen Sie hierzu mehr...

Das Eckige muss ins Eckige

Sebastian Krapoth spielt Tipp-Kick in der Bundesliga
lesen Sie hierzu mehr...

Wandelndes Skoda-Lexikon

Peter Sudeck ist Historiker aus Leidenschaft
lesen Sie hierzu mehr...

Junger Schwede!

Der „Halbzeit-Meister“ im ADAC Volkswagen Polo Cup
lesen Sie hierzu mehr...

Siegreich in Marokko

Volkswagen startete bei der Rallye mit zwei Fahrzeugen
lesen Sie hierzu mehr...

Schlaflos in Kopenhagen

Das Hotel Fox bietet mehr als nur trendige Übernachtungen
lesen Sie hierzu mehr...

Der Touareg-Kapitän

Serienstar Siegfried Rauch ist Volkswagen Fan
lesen Sie hierzu mehr...