HomeILoginIHilfeIDialog
autogramm
Titel
Schrift:schrift_plusschrift_minus
Golf blue-e-motion / Erste Erprobungsflotte ist in Wolfsburg unterwegs
„Herzlichen Dank für das Engagement der gesamten Mannschaft.“ Der feste Händedruck von Rudolf Krebs, Generalbevollmächtigter von Volkswagen für Elektro-Traktion, kurz vor dem Pressetermin in der Autostadt, kommt bei Patricia Bernstein und Sören Hinze gut an. Sichtlich erfreut verfolgen die beiden Projektleiter aus dem Bereich Elektro-Traktion anschließend die Übergabe der ersten Golf blue-e-motion-Erprobungsflotte an Rolf Schnellecke, Felix Magath und Otto Ferdinand Wachs.

„Wichtiger Meilenstein“: Patricia Bernstein und Sören Hinze mit Otto Ferdinand Wachs, Geschäftsführer der Autostadt.
Foto: MultimediaCentrum / Niepaul

Volkswagen treibe die Entwicklung der Elektromobilität gezielt voran, die Flotte sei ein wichtiger Meilenstein des Entwicklungsprozesses, sagte Krebs. Für die spätere Großserie bringe ihr Einsatz wichtige Detailinformationen hinsichtlich Technik, Alltagstauglichkeit und Praktikabilität bei unterschiedlichen Nutzergruppen.

Die Testpersonen sind daher mit Bedacht gewählt und bilden ein breites Kundenspektrum ab: Ob für Stadtverwaltung, VfL Wolfsburg, Autostadt, Wob AG, LSW, Autovision, eine Apotheke oder Gewerbetreibende und Einzelpersonen – insgesamt 28 weiße Elektro-Golf sind bis Ende des Jahres in Wolfsburg unterwegs. Getankt werden sie an eigens bei den Nutzern installierten Ladeboxen.

Über 50 weitere Golf blue-e-motion rollen im Juni bei Flottenversuchen in Berlin und Hannover an den Start. Internationale Flotten – der „Roll-out“ erfolgt Ende des Jahres – sollen weitere Erkenntnisse über die Kundenanforderungen einzelner Märkte liefern. fs

INFO
Testfahrten: Autostadt-Gäste können den Elektro-Golf täglich zwischen 10 und 17 Uhr kostenfrei Probe fahren. Startpunkt ist der Parkplatz am Servicehaus. Umfangreiche Informationen zum Thema Elektromobilität bietet die Dauerausstellung Level Green im Konzernforum.


Rudolf Krebs beim Pressetermin.