HomeILoginIHilfeIDialog
autogramm
Titel
Schrift:schrift_plusschrift_minus
Die Task Force Verkehr stellt auf nächster BV weitere Maßnahmen vor
Das Ziel ist klar: die schnellstmögliche und dauerhafte Verbesserung der Verkehrssituation in Wolfsburg. Dafür wurde im Dezember die Task Force Verkehr gegründet. Seither sind bereits eine ganze Menge Maßnahmen erfolgreich umgesetzt worden.

Bauarbeiten am Tor Nord: Eine zweite Zufahrtspur entlastet hier den Verkehr.

Volkswagen, Volkswagen Betriebsrat, Stadt Wolfsburg, Wolfsburg AG und die Autostadt entwickelten gemeinsam aufeinander abgestimmte Konzepte, die den Verkehrsfluss in Wolfsburg dauerhaft verbessern sollen. Initiatoren der Task Force Verkehr sind Volkswagen Personalvorstand Horst Neumann, Betriebsratsvorsitzender Bernd Osterloh und der Wolfsburger Oberbürgermeister Klaus Mohrs. Regelmäßig treffen sich alle Beteiligten im so genannten Lenkungsausschuss.
Eine spürbare Entlastung gibt es bereits bei den Parkplätzen: Rund 2000 sind rund um das Werk neu entstanden, bis Ende 2012 werden es weitere 2500 Parkplätze sein. Schon seit Juni entlastet eine zweite Abfahrtspur die Zufahrt zur FE auf der A 39. Die Werkslinie 267 wurde optimiert und fährt jetzt im 15-minütigen Takt als Bahnhofsshuttle durch das Werk bis nach Fallersleben und zurück. Eine zweite Spur als Zufahrt zum Parkplatz Tor Nord erhöht die Verkehrssicherheit und vermeidet Rückstaus bis in den Ortsteil Kästorf.

„Die Lösung der Verkehrsproblematik schreitet sehr gut voran. Das Gesamtkonzept wird weiter detailliert und viele einzelne Maßnahmen, dank guter Zusammenarbeit mit der Stadt, schnell umgesetzt”, sagt Werkleiter Siegfried Fiebig. „Das starke Wachstum am Standort Wolfsburg erfordert schnelle und nachhaltige Maßnahmen. Das geht nur in enger Zusammenarbeit aller Verantwortlichen in Stadt und Werk”, macht auch Thomas Krause, Vorstand der Wolfsburg AG, deutlich.
Die Task Force Verkehr wird auf der nächsten Betriebsversammlung am 25. September über weitere Maßnahmen berichten. Alle Informationen dazu sind dann direkt im Anschluss an die Betriebsversammlung auch im Volkswagen Portal abrufbar. mh

STIMMEN

Timo Schnabel

Timo Schnabel: „Als ich nach dem Werkurlaub das erste Mal wieder zur Arbeit gefahren bin, war ich überrascht, wie viel sich in den vergangenen drei Wochen getan hatte. Durch die Spurverbreiterung am Tor Nord kommt es nun weit weniger häufig zu Staus. Das macht sich vor allem beim Schichtwechsel positiv bemerkbar.”

Linda Pollmer: „Ich habe während der Werkferien gearbeitet und konnte so den Fortschritt der Baumaßnahmen an der Zufahrt zu den Parkplätzen vor Tor Nord live mit verfolgen. Pünktlich zum ersten Arbeitstag nach dem Urlaub war alles fertig – ein Lob an die Kollegen, die in den drei Wochen so fleißig für uns gearbeitet haben!”

Linda Pollmer