HomeILoginIHilfeIDialog
autogramm
Titel
Schrift:schrift_plusschrift_minus
Neue Produkte, neue Standorte, neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Mit dem Konzern wächst auch der Bedarf an betrieblichen Führungskräften. Ein internationales, markenübergreifendes Trainernetzwerk soll helfen, diesen Bedarf zu decken. Dazu werden Mitarbeiter der Personalentwicklung in China als Trainer für die Führungs-Basisqualifizierung (FBQ) beziehungsweise Meister-Basisqualifizierung (MBQ) ausgebildet und zertifiziert. Erstmals gelten hierbei die konzernweit einheitlichen Standards.

Anspruchsvolles Programm: Neben dem Schwerpunktthema Führung bot die erste Volkswagen PD Summer School in Yizheng viel Austausch und Spaß.

Den Grundstein legten Volkswagen und seine chinesischen Joint Ventures am Standort Yizheng mit der ersten Volkswagen PD (Personnel Development) Summer School. 17 Teilnehmer, darunter acht Meistertrainer, nahmen an dem neuen, zweiwöchigen Weiterbildungsformat teil. Sie werden künftig die eigenen Führungsnachwuchskräfte an ihren Standorten trainieren. Klaus Dierkes, Konzernbeauftragter Personal China, betont die strategische Bedeutung der PD Summer School: „Damit sichern wir langfristig die operative Kompetenz zur bestmöglichen Qualifizierung unserer künftigen Führungskräfte.”
Ralph Linde, Leiter Konzern Personalentwicklung, sagt: „Mit der Volkswagen PD Summer School entsteht ein internationales, markenübergreifendes Trainernetzwerk in China, das die Standards der Kompetenzentwicklung in den Berufsfamilien weiter vorantreibt.”