HomeILoginIHilfeIDialog
autogramm
Titel
Schrift:schrift_plusschrift_minus
Volkswagen Logistics Emden eröffnete neuen Tiefladerplatz
EMDEN – Das Werk Emden wird zurzeit umfassend erweitert und modernisiert, unter anderem entsteht eine neue Karosseriebauhalle. Aufgrund der Bautätigkeit musste Volkswagen Logistics Anfang des Jahres seinen Tiefladerplatz räumen. Vor Kurzem wurde ein neuer Tiefladerplatz seiner Bestimmung übergeben.


Inmitten der Mannschaft: Hans-Wilhelm Wildeboer (v. l.), Ingrid Vogel-Suhr und Jens Herrmann schnitten das Einweihungsband durch.

Sechs Monate arbeiteten die Mitarbeiter der Volkswagen Logistics mit viel persönlichem Einsatz auf einem provisorisch eingerichteten Tiefladerplatz. Dennoch gewährleisteten sie in der Übergangsphase die reibungslose Abwicklung der Lkw-Transporte – sogar ohne EDV-Anbindung vor Ort.

In der Zwischenzeit erfolgte der Bau einer Ersatzfläche. Innerhalb weniger Wochen wurden 15 000 Kubikmeter Boden ausgehoben, 26 500 Kubikmeter Sand und Mineralgemisch verteilt und der Platz mit einer Asphaltspezialschicht für Lkw-Verkehr versehen. Außerdem legten Arbeiter Gräben mit 6000 Kubikmetern Rückstauvolumen für Regenwasser an. Der neue Platz liegt südlich des Gebäudes der Emder Volkswagen Coaching. Hier können auf 26 500 Quadratmetern Fläche maximal 1030 Autos in 130 Reihen abgestellt werden. Bis zu 21 LKWs können gleichzeitig be- und entladen werden.
Während einer kleinen Feierstunde zeigte sich Werkleiter Jens Herrmann erfreut, dass mit dem neuen Tiefladerplatz die Lastwagen künftig am innerbetrieblichen Werkverkehr vorbeigeführt werden können, was dort für Entlastung sorge.
Zusätzlich zum Werkleiter dankte der Betriebsrat allen Beteiligten, vor allem den Beschäftigten, die während der Bauphase in dem Provisorium untergebracht waren. Betriebsrätin Ingrid Vogel-Suhr lobte darüber hinaus die aktuellen Investitionen am Standort Emden.
Der Leiter Versand und Autoport Emden bei Volkswagen Logistics, Hans-Wilhelm Wildeboer, machte die Bedeutung der Lkw-Verkehre und des neuen Tiefladerplatzes deutlich: Verglichen mit Bahn und Schiff, seien die Tieflader bei kurzen und mittleren Entfernungen immer noch ein unschlagbar flexibles und schnelles Transportmittel. mt