HomeILoginIHilfeIDialog
autogramm
Titel
Schrift:schrift_plusschrift_minus


Danke!: Hans-Peter Siegemund (r.) mit Retter Horst Koschinsky.
Foto: MultimediaCentrum / Niepaul

Über einen großen Blumenstrauß freute sich Rettungsassistent und Krankenpfleger Horst Koschinsky im Gesundheitszentrum Süd. Damit bedankte sich Hans-Peter Siegemund aus dem Materialentnahmelager für die Instandhaltung im Presswerk. Trotz starker Schmerzen war er zur Arbeit gekommen. „Ich dachte, ich hätte einen Wadenkrampf. Dann wurden die Schmerzen immer schlimmer“, erinnert er sich. Also entschied er sich für den Gang ins Gesundheitszentrum. Dort stellte Horst Koschinsky schnell die richtige Diagnose: Thrombose. Er legte einen professionellen Verband an und bewegte den Kollegen dazu, sich im Krankenhaus weiter behandeln zu lassen – wie sich herausstellte, waren diese Maßnahmen lebensrettend, denn die Venen waren bereits verschlossen. „Alle hier sind sehr gut ausgebildet“, sagt der erfahrene Krankenpfleger. „Deshalb nehme ich den Blumenstrauß stellvertretend für das ganze Team entgegen.“ mh