HomeILoginIHilfeIDialog
autogramm
Titel
Schrift:schrift_plusschrift_minus
Historische Aktien kaufen: Erlös geht an die Volkswagen Belegschaftsstiftung
Ein Workshop im Volkswagen-Weg brachte einen historischen Schatz ans Licht: Anteilsscheine, die seit der Privatisierung der damaligen „Volkswagenwerk GmbH” im August 1960 ausgegeben wurden – ein ideales Weihnachtsgeschenk oder Sammlerstück für Nostalgiker.


Wertvoll: Aktie der Lokomotive des Wirtschaftswunders aus Wolfsburg.

Die Abteilung „Finanzpublizität” im Konzern-Rechnungswesen entdeckte in ehemaligen Luftschutzbunkern unter der Halle 3 mehr als 35 Umzugskisten mit Aktien, Sammelaktien und Vorzugsaktien in Nennwerten von 50 bis 2500 DM aus den Jahren 1961 bis 1991. Die Dokumente sind in hervorragendem Zustand erhalten und mit Lochentwertung oder Stempel auf der Rückseite versehen. Eine Aktie kostet 5 Euro oder als Dutzend 50 Euro. In Betriebsrestaurants, SB-Shops und Bistros aller sechs Volkswagen Werke in Deutschland sind die Aktien per Werksausweis zu erwerben. Zu bestellen sind die Fundstücke unter sammleraktien@volkswagen.de. So wird allen Werksangehörigen die Gelegenheit geben, diese einzigartigen, historischen Aktien zu kaufen.

Der Erlös geht an die Volkswagen Belegschaftsstiftung, die gemeinsam mit „terre des hommes” an den weltweiten Volkswagen Standorten in sozialen Projekten für benachteiligte Kinder, Jugendliche und Erwachsene tätig ist. Weitere Informationen zur Verkaufsaktion finden Sie im Intranet auf den Seiten der Aktionärsbetreuung. Und: Lesen Sie mehr zur Geschichte der Volkswagen Aktie in autogramm 04/2011. ds